Theorie & Praxis

Theoretischer Grundstoff

Praktischer Unterricht

 

Der Theorieunterricht wird in 12 Themen Grundstoff zu je 90 Minuten unterteilt, dazu kommt der klassenspezifische Stoff, der bei Klasse B und AM aus 2 weiteren Themen besteht, für Klasse A/A2 und A1 kommen 4 spezielle Themen hinzu.

Solltest Du schon im Vorbesitz einer Fahrerlaubnisklasse sein  sind nur 6 Themen Grundstoff vorgeschrieben, sowie die 2 klassenspezifischen Themen.



 

 

Der theoretischer Grundstoff setzt sich zusammen aus:

  1. Persönliche Voraussetzungen
  2. Rechtliche Rahmenbedingungen
  3. Grundregel, Vorfahrt und Verkehrsregelungen
  4. Straßenverkehrssystem und Bahnübergänge
  5. Vorfahrt
  6. Verkehrsregelungen
  7. Geschwindigkeit, Abstand und umweltschonende Fahrweise
  8. Teilnehmer am Straßenverkehr - Besonderheiten und Verhalten
  9. Verkehrsverhalten bei Fahrmanövern, Verkehrsbeobachtungen
  10. Ruhender Verkehr
  11. Verhalten in besonderen Situationen, Folgen von Verstößen gegen die Verkehrsvorschriften
  12. Lebenslanges Lernen

 

Der Klassenspezifische Stoff der Klasse B, BF17, BE besteht aus:

 

  1. Technische Bedingungen, Personen und Güterbeförderung
  2. Fahren mit Solofahrzeugen und Zügen, umweltschonender Umgang mit Kraftfahrzeugen

 

Der Klassenspezifische Stoff der Klasse A, A1 besteht aus:

 

  1. Fahrer/Beifahrer, Fahrzeug
  2. Fahrtechnik und Fahrphysik
  3. Besonderes Verhalten beim Motorradfahren
  4. Besondere Schwierigkeiten und Gefahren

 

 

Die praktische Fahrausbildung erfolgt nach dem Stufenplan der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände.

Auf der Ausbildungsdiagrammkarte bekommst Du Auskunft über die einzelnen Ausbildungsschritte. Für diese Ausbildungsfahrten ist vom Gesetzgeber keine Anzahl vorgeschrieben.

Eine Fahrstunde sind immer 45 Minuten !


Für die Klasse B, A/A2 und A1 sind folgende Sonderfahrten vorgeschrieben:

  • 5 Fahrstunden auf Bundes- oder Landstraße
  • 4 Fahrstunden auf der Autobahn
  • 3 Fahrstunden bei Dämmerung oder Dunkelheit

 

Für die Klasse BE sind folgende Sonderfahrten vorgeschrieben:

  • 3 Fahrstunden auf Bundes- oder Landstraße
  • 1 Fahrstunde auf der Autobahn
  • 1 Fahrstunden bei Dämmerung oder Dunkelheit