Unser Ziel für Euch :-)

 

Fahrschülerausbildungsordnung

 

§ 1 Ziel und Inhalt der Ausbildung

(1) Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zum sicheren, verantwortungsvollen und umweltbewussten Verkehrsteilnehmer. Ziel der Ausbildung ist außerdem die Vorbereitung auf die Fahrerlaubnisprüfung.
(2) Die Ausbildung hat ein Verkehrsverhalten zu vermitteln, das
  • .Fähigkeiten und Fertigkeiten, um das Fahrzeug auch in schwierigen Verkehrssituationen zu beherrschen,
  • Kenntnis, Verständnis und Anwendung der Verkehrsvorschriften,
  • Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Wahrnehmung und Kontrolle von Gefahren einschließlich ihrer Vermeidung und Abwehr,
  • Wissen über die Auswirkungen von Fahrfehlern und eine realistische Selbsteinschätzung,
  • Bereitschaft und Fähigkeit zum rücksichtsvollen und partnerschaftlichen Verhalten und das Bewusstsein für die Bedeutung von Emotionen beim Fahren und
  • Verantwortung für Leben und Gesundheit, Umwelt und Eigentum
einschließt.

Natürlich bestanden :-)

Klar, Hannah hat beim 1. Mal bestanden :-)

Anni hat bestanden :-)

Natürlich beim 1. Mal bestanden :-)

Schon gewusst ?

1 Punkt + 70€ Bußgeld !

 

Häufig benutzt und fast immer falsch verstanden ....

 

Dere grüne Pfeil nach rechts bedeuted auch bei Rot freie Fahrt nach rechts, WENN vorher an der Roten Ampel angehalten wurde !

 

Der Grünpfeil ist also eine Art Stopp-Schild. Es muss also zwingend bei Rot an der Ampel angehalten werden, erst wenn ausgeschlossen ist, daß kein anderer Verkehrsteilnehmer behindert oder gefährdet wird darf weitergefahren werden.

 

Bei Mißachtung dieser Vorschrift wird ein Bußgeld von 70€ verhängt und 1 Punkt in der Verkehrssünderkartei in Flensburg eingetragen.

 

Euer Fahrschulteam :-)

Natürlich beim 1. Mal bestanden !

Lisa aus Aldingen :-)

Einfach anders sein :-)

Jetzt Anmelden und Platz sichern :-)

Hallo zusammen :-) Nachdem jetzt wieder immer mehr Fahrschulen auf „schnell und billig“ umsteigen , distanzieren wir uns umso mehr davon. Jeder Schüler ist Individuell und die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert mehr als nur Regeln auswendig lernen. Daher begrenzen wir unsere Theoriekurse ab sofort jeweils auf Maximal 12 Teilnehmer, Fahrschulwechsler und Umschreiber nehmen wir ab sofort auch in Ausnahmefällen nichtmehr an. Auffrischer und Beobachtungsfahrten müssen wir leider bis Anfang 2022 ebenfalls aussetzen. Wir bleiben eine kleine Fahrschule die sich auf Remseck spezialisiert und das geht nur wenn wir nicht „überfüllt“ sind :-) Grüße Euer Fahrschulteam :-)

Roller AM ab sofort ab 15 Jahren möglich !!!!!

Im Bundesgesetzblatt am 27.7.2021 verkündet und am 28.7.2021 in Kraft getreten.

 

Ab sofort darf der AM Rollerführerschein ( bis 45 km/h ) bereits mit 14 1/2 Jahren begonnen werden und ab 15 Jahren alleine gefahren werden. 

 

Hierzu ist ein Theorieunterricht, fahrstunden sowie eine praktische Prüfung erforderlich.

 

Bisher war dies erst ab 16 Jahren möglich.

Sicherheit geht vor !

Natürlich beim 1. Mal bestanden, Adrian aus Aldingen :-)

Schon geahnt ?

Wir lassen "schlechte" Google Bewertungen weder löschen, noch bieten wir etwas an um "gute" Bewertungen zu bekommen.

 

Alles ist so wie es ist, keine "Optimierung", daher könnt Ihr auf unsere Bewertungen vertrauen :-)

Gemeinsam stark :-)

Nein, es hat NICHT geregnet ... :-)

Und ja, beide haben natürlich beim 1. Mal bestanden :-)

Prüfung bestanden: Janina und Anne :-)

Jetzt für den nächsten B96 Kurs Anmelden !

Audi S5 mit Pferdeanhänger

Der "kleine" Anhängerführerschein,

bis zu 4,25 t zGM !

OHNE Prüfung !

In einem Tageskurs mit Gabi :-) 

Herzlichen Glückwunsch :-)

Beim 1. Mal bestanden :-)

Maya aus Hochberg :-)

Jetzt B197 bei uns :-)

Infos findet Ihr auf der linken Seite unter B197 - NEU

Wir gratulieren Moritz zur bestandenen Prüfung :-)

Natürlich beim 1. Mal bestanden :-)

Moritz aus Hochberg :-)

Ab 1.4. neue Automatikregelung !

Ab dem 1.4.2021 tritt die Automatikregelung in Kraft.

 

 

Der Ablauf:

 

Der Fahrschüler muss während der praktischen Ausbildung mindestens 10 Fahrstunden auf einem Schaltfahrzeug absolvieren.

 

Danach muss eine mindestens 15 minütige Testfahrt mit dem Fahrlehrer durchgeführt werden, um zu zeigen daß die Fähigkeiten zum führen eines Schaltfahrzeugs gegeben sind.

 

Über diese mindestens 10 Fahrstunden und der 15 minütigen Testfahrt stellt die Fahrschule eine Bescheinigung aus. Danach kann die praktische Prüfung auf einem Automatik Fahrzeug durchgeführt werden.

 

Der Prüfling erhält danach ( nach bestandener Prüfung ) die Fahrerlaubnis Klasse B mit der Schlüsselzahl 197. Diese berechtigt zum Führen von Schaltfahrzeugen, auch wenn die Prüfung auf einem Automatikfahrzeug abgelegt wurde.

 

Was ist wenn bereits ein Automatikführerschein vorhanden ist ?

 

Wenn die Automatik Eintragung ( Schlüsselzahl 78 ) im Führerschein eingetragen ist, kann diese durch die Schlüsselzahl 197 ersetzt werden, wenn mindestens 10 Schalterstunden und eine 15 minütige Testfahrt bei einer Fahrschule durchgeführt wurde.

 

Darf damit auch im Ausland gefahren werden ?

 

Da es sich bei der Schlüsselzahl 197 um eine nationale Regelung handelt, ist diese im Ausland unbedeutend. Somit dürfen Inhaber der Klasse B197 auch im Ausland Schaltfahrzeuge fahren.

 

Anhänger Klasse BE

 

Wenn bei der Schlüsselzahl B197 eine Erweiterung der Fahrerlaubnis auf BE durchgeführt wird und die Prüfung der Klasse BE auf einem Automatik Fahrzeug absolviert wird, ist der Bewerber nur berechtigt BE Züge mit einem Automatik Fahrzeug zu ziehen.

B96 Schulung die Spaß macht :-)

Sven, Andre, Laura und Chris :-)

Die Sache mit den Fahrstunden !

 

Der Irrtum mit der Fahrstundenanzahl ...

 

Wann verdient eine Fahrschule am meisten Geld ?

 

Einfache Betriebswirtschaft:

 

Je mehr Produkte eine Firma in einer bestimmen Zeit "produziert" , umso mehr Umsatz wird generiert.

 

Auf eine Fahrschule übertragen: 

 

Je mehr Prüfungen eine Fahrschule innerhalb einer bestimmten Zeit "produziert", umso mehr Umsatz wird generiert. Fahrschulen verdienen oft mit Sonderfahrten und Prüfungen ihr Geld.  

 

Da wir in erster Linie auf Qualität setzen gibt es bei uns

keine "Massenabfertigung" !

 

Jeder Fahrschüler hat individuelle Fähigkeiten und ist unterschiedlich belastbar.

 

Auch das Lernen selbst benötigt seine Zeit. Daher geben wir jedem Schüler die Zeit, die er/sie benötigt um sicher und verantwortungsbewusst am Straßenverkehr teilnehmen zu können.

 

Zu unserer Ausbildung gehört nicht nur das Bilden der richtigen Einstellung zum Straßenverkehr sondern auch das partnerschaftliche Miteinander !

 

Aus diesem Grund gehen wir auf jeden unserer Fahrschüler wirklich ganz persönlich ein.

Daher benötigen wir z.B. auch keinen "Simulator", denn die persönliche Betreuung durch einen unserer Fahrlehrer ist durch keine "Maschine" zu ersetzen.

 

Unsere Fahrschüler bekommen die Anzahl von Übungsstunden, die sie wirklich benötigen um sicher fahren zu können, auch nach der Prüfung ! 

 

Wie lange das dauert kann man im Vorfeld aus obigen Gründen nicht sagen, daher gibt es bei uns kein Versprechen auf einen "Führerschein in 10 oder 14 Tagen" !

 

Was wir versprechen können ist eine sehr hohe qualitative Ausbildung, gepaart mit einer gesunden Mischung Spaß :-) 

 

Natürlich wird bei uns jeder Fahrschüler am Tag seiner Prüfung abgeholt und fährt zusammen mit seinem Fahrlehrer zur Prüfung. Danach fährt der Fahrlehrer den Fahrschüler wieder nach Hause.

 

Alle die das wollen, sind bei uns genau richtig :-)

 

Die Geschichte mit den Glückspunkten ... :-)

Verena aus Neckarrems und Julia aus Aldingen ! Natürlich beim 1.Mal bestanden :-)

Nur fliegen ist schöner :-)

Maren aus Pattonville :-)

   

Jede Fahrschule bekommt die Fahrschüler, die sie verdient ...

... und wir haben einfach SUPER Fahrschüler :-)

Marc, Jordi, Jennie, Markus und Anne nach der 1. Prüfung :-)

Natürlich sofort bestanden :-)

Philipp, Timo und Dustin !

Das Leben ist ein Ponyhof :-)

Linda aus Hochberg

Sonderfahrten nach Blaubeuren, mal kurz den Blautopf besucht :-)

Annabelle und Celine

Die Frauen können es halt :-)

Chen nach bestandener Prüfung mit Gabi !

Geschwindigkeitsbeschränkung mit Zusatzzeichen !

Manche Kombinationen von Verkehrszeichen können schon verwirrend sein. So auch die einer Geschwindigkeitsbegrenzung an Werktagen, gilt diese dann auch wenn der Wochentag auf einen Feiertag fällt ?

 

Das Oberlandesgericht Saarbrücken hat entschieden, daß solche Kombinationen in Bezug auf das Tempolimit auch an Feiertagen gilt.

 

"Da der Straßenverkehr einfache und klare Regeln erfordet, müssen Unbequemlichkeiten, die sich aus einem der Regel entsprechenden Verhalten ergeben und auch zumutbar sind, im Interesse der Verkehrssicherheit in Kauf genommen werden."

 

Oberlandesgericht Saarbrücken

 

So sehen SIEGER aus !!!

Sven aus Neckargröningen und Simon aus Adligen-Halden :-)

Wie das (Fahrschüler) 

Leben so spielt :-)

Von einer glücklichen Fahrschülerin :-)

Wie schnell ist Schrittgeschwindigkeit ?

In einem Verkehrsberuhigten Bereich ist nach der StVO mit Schrittgeschwindigkeit zu fahren. Das OLG Naumburg hat definiert, wie schnell das ist.

 

Mehr als 10 km/h könne nach dem Wortsinn nicht als Schrittgeschwindigkeit angesehen werden. Schrittgeschwindigkeit kann auch nicht unterschiedlich schnell sein. 

 

Eine Geschwindigkeit von 10 km/h kann nach OLG-Sicht gerade noch als Schrittgeschwindigkeit angesehen werden. Wer sich noch schneller fortbewegt, gehe bzw. schreite nicht, sondern laufe.

 

OLG-Naumburg, AZ 2 WS 45/17

Eine häuffig gestellte Frage lautet: Was bedeutet das A an einer Ampel ?

 

Diese "Zusatzampel" dient dem Bus-Linienverkehr. Moderne Busse sind mit einem zusätzlichen Gerät ausgestattet, welches Signale an bestimmte Ampeln sendet an denen der Buss demnächst vorbei fahren muss.

 

Dieses Signal soll dafür sorgen, daß der Buss eine "grüne Welle" bekommt und so zügiger durch den Verkehr kommt. Auch das häuffige abbremsen soll dadurch vermieden werden.

 

Durch das "A" an der Ampel erkennt der Busfahrer, daß das Signal an der Ampelschaltung angefordert wurde.

 

Eurer Fahrschulteam

Ausbildung mit System !

Jede Fahrstunde ist auf Dich abgestimmt und optimal geplant :-)

Unsere Fahrschüler :-)

Auf dem Remsecker Weihnachtsmarkt :-)

Glückliche Fahrschüler :-)

Lisa mit selbstgemachten Muffins :-)

Parken und ab in den Urlaub ?

Wer auf einem öffentlichem Parkplatz sein Fahrzeug erlaubt abstellt, kann nicht damit rechnen, dass dies über eine längere Zeit zulässig bleibt.

 

Wenn nachträglich ein Verkehrszeichen angebracht wird, welches z.B. das Parken verbietet, so wirkt dies gegen jedermann, auch wenn der Autofahrer das Verkehrszeichen nicht wahrnehmen konnte.

 

Wenn Du also Dein Auto auf einem öffentlichen Parkplatz abstellst, in den Urlaub gehst, und nicht erreichbar bist, kann Dein Auto abgeschleppt werden, wenn nachträglich das Parken verboten wird.

Ich hab ihn ... :-)

Natascha aus Remseck :-)

Wir kümmern uns um Euch :-)

Alina aus Neckarrems und David aus Pattonville

Glückliche Fahrschüler :-)

Unser Ziel ist nicht die Gewinnmaximierung, unser Ziel sind glückliche Fahrschüler !

Langeweile ? Nicht bei uns :-)

Hier das Ergebnis eines AKTIVEN Unterrichtes den Ihr mit gestalten könnt ! Nebenbei machts auch noch Spaß :-)

Unsere Eröffnung 2012 ...

Eröffnung am 5. Mai 2012

Was bieten wir ?

  • Viel Spaß und gute Laune !
    Bei uns steht der MENSCH im MITTELPUNKT !
  • Wir sind die einzige Fahrschule, die NUR in Remseck ihre Lehrräume hat.
  • Ausbildung nach dem Stufenplan mit eigener (!) Diagrammkarte zur optimalen Ausbildung !
    Mit der richtigen Strategie zum Führerschein !
    Wir legen auch besonderen Wert auf eine vorrausschauende Fahrweise, Gefahren erkennen BEVOR sie entstehen !
  • Moderne, klimatisierte NICHTRAUCHER Fahrzeuge ( Audi A3 ) !
  • Wir sparen nicht an den Lernmitteln unserer Schüler !
  • Kursbeginn jederzeit möglich !
    Du kommst wann Du möchtest
  • Faire Preise, keine Lockangebote.
    Bei uns sind ALLE Preise fair, auch OHNE Rabbataktionen !
  • In Remseck (!) monatliche Kurse, in denen Ihr den gesammten Theoriestoff in 7 Werktagen besuchen könnt ( oder einfach mit den anderen Kursen kombinieren ).
  • Regelmäßige Fahrstunden
    Es sollten zumindest wöchentlich mindestens 2 Termine mit jeweils 2 Fahrstunden stattfinden ! Ist natürlich auch von Deinen Zeiten abhängig.
  • Theorie - Schnupperstunde:
    Unentschlossen ??? Kein Problem, einfach ganz unverbindlich und kostenlos eine Theoriestunde besuchen und danach in aller Ruhe entscheiden
  • Drivers Cam , das Fahrschul-Videosystem für alle unsere Fahrschüler die das FLM nutzen !!! Bereits über 150 Filme in unserem System. Diese werden regelmäßig aktuallisiert und ausgebaut. Eine wirklich perfekte Ergänzung zu Deiner Ausbildung.
  • Ferienkurse mit täglich 2 Unterrichtseinheiten
    wenn es mal ganz schnell gehen soll … in allen Ferien !
  • Sparen beim Fahren
    Und trotzdem Spaß dabei … Bei uns lernt man auch Sprit sparen.

 

Und noch vieles mehr, einfach vorbei schauen !