Keine Fahrschulwechsler !!!!

Wir bekommen seit einigen Wochen vermehrt Anfragen über die Möglichkeit die Fahrschule zu uns zu wechseln.

 

Leider können wir derzeit bis auf weiteres KEINE Fahrschulwechsler annehmen !!!!

 

Oberste Priorität haben immer unsere eigenen Schüler oder diejenigen die uns von Anfang an ihr Vetrauen schenken :-)

 

Bitte habt dafür Verständnis ....

Jetzt anmelden, für alle die Wert auf unsere Ausbildung legen :-)

 

Ab 1.3. geöffnet !

Wichtige Info:

Fahrschulen dürfen ab dem 1.3.2021 wieder praktischen Fahrstunden anbieten, Theorie ist als Onlineunterricht erlaubt !            

Anmeldungen und Infos  sind möglich , unter 0170/2483275, oder über unsere Online-Anmeldung.

Vorgeschrieben sind bei den Fahrstunden / Prüfugen medizinische Masken oder ein Atemschutz, welcher die Anforderungen der Standards FFP2, KN95, N95 oder vergleichbares erfüllt.

 

Falls Ihr solche Masken nicht habt, bekommt Ihr auch von uns welche :-)

Infos findet Ihr auf der linken Seite unter B197 - NEU

Ab 1.4. wieder NEUE Theoriefragen !!!

Nachdem aufgrund der umfangreichen Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen für die Durchführung der theoretischen und praktischen Fahrerlaubnisprüfung aus „verfahrensökonomischen Gründen“ im Jahr 2020 nur eine Änderung des Fragenkataloges in Kraft getreten ist, werden für 2021 wieder insgesamt zwei Änderungs-Pakete erwartet.

Das erste greift zum 1. April.

Die Arbeitsgruppe „Theoretische Fahrerlaubnisprüfung und Aufgabenentwicklung“ der Arbeitsgemeinschaft der Technischen Prüfstellen für den Kraftfahrzeugverkehr 21 − TÜV | DEKRA arge tp 21 − hat den Fragenkatalog der theoretischen Fahrerlaubnisprüfung (Teil B der Prüfungsrichtlinie − theoretische Prüfung) wie folgt überarbeitet:

100 Fragen sind insgesamt gestrichen, 121 Fragen neu aufgenommen.

68 gestrichene Fragen werden dabei direkt ersetzt,

53 kommen komplett neu dazu.

Es handelt sich sowohl um Text-, Bild- als auch um „Film-“Fragen (amtl. „Fragen mit dynamischen Situationsdarstellungen“).

 

NEU: Befragungen zur Evaluation im Anschluss an die Prüfungen

Wie die TÜV | DEKRA arge tp 21 mitteilt, unterliegt das Fahrerlaubnisprüfungssystem (Theorie) einer kontinuierlichen Weiterentwicklung und Qualitätssicherung. Der Verordnungsgeber habe demnach 2019 mit der 13. Verordnung zur Änderung der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) die Möglichkeit zur Durchführung von Erprobungsuntersuchungen geschaffen: „Nach Abschluss der Prüfung können aus Gründen der Qualitätssicherung und der Weiterentwicklung der Theoretischen Fahrerlaubnisprüfung zusätzliche Fragen oder Aufgaben zur Bearbeitung vorgelegt werden. Die Ergebnisse dieser Fragen oder Aufgaben werden bei der Prüfungsbewertung nicht berücksichtigt. Die Teilnahme an dieser Erprobung erfolgt freiwillig und anonym.“

Ab dem 01.05.2021 wird diese Möglichkeit laut arge tp 21 im Rahmen der computergestützten Prüfungsdurchführung anlassbezogen genutzt.

„In einem ersten Schritt findet bundesweit in allen Prüflokalen der Technischen Prüfstellen eine freiwillige computergestützte Befragung für Bewerber statt, die eine Prüfung zum Führen von Mofas nach § 5 FeV durchführen. Mit dieser zeitlich befristeten Befragung sollen Rückschlüsse darauf gewonnen werden, inwieweit sich die Bewerber im Rahmen ihrer Prüfungsvorbereitung auch auf Aufgaben mit dynamischen Situationsdarstellungen (Videos) vorbereiten konnten.“

 

Neuer Button - BEZUGSFAHRZEUGE
 

Die arge tp 21 hat den Prüfungsfragen-Bildschirm um eine Schaltfläche bzw. einen „Button“ erweitert. 

Damit männliche, weiblich oder diverse Prüflinge durch das breite Angebot der Fahrzeug- und Antriebsarten in ihrer Theorieprüfung nicht unnötig irritiert werden, hat die argetp21 jeder Fahrerlaubnisklasse eindeutige Standards zugewiesen, das sogenannte Bezugsfahrzeug.


Zur Sicherheit können die Schüler die Infos zum jeweiligen Bezugsfahrzeug während der Prüfung über einen Button aufrufen.

Sind zusätzliche oder vom Bezugsfahrzeug abweichende Eigenschaften für die Beantwortung der Frage erforderlich, werden diese ausdrücklich in der jeweiligen Prüfungsaufgabe benannt (z. B. Sie fahren ein Fahrzeug mit Elektroantrieb …).

Wir gratulieren Moritz zur bestandenen Prüfung :-)

Moritz aus Hochberg :-)

Natürlich bestanden :-)

Elisa aus Aldingen :-)

Lea hat es geschafft :-)

Lea aus Aldingen

Ab 1.4. neue Automatikregelung !

Ab dem 1.4.2021 tritt die Automatikregelung in Kraft.

 

 

Der Ablauf:

 

Der Fahrschüler muss während der praktischen Ausbildung mindestens 10 Fahrstunden auf einem Schaltfahrzeug absolvieren.

 

Danach muss eine mindestens 15 minütige Testfahrt mit dem Fahrlehrer durchgeführt werden, um zu zeigen daß die Fähigkeiten zum führen eines Schaltfahrzeugs gegeben sind.

 

Über diese mindestens 10 Fahrstunden und der 15 minütigen Testfahrt stellt die Fahrschule eine Bescheinigung aus. Danach kann die praktische Prüfung auf einem Automatik Fahrzeug durchgeführt werden.

 

Der Prüfling erhält danach ( nach bestandener Prüfung ) die Fahrerlaubnis Klasse B mit der Schlüsselzahl 197. Diese berechtigt zum Führen von Schaltfahrzeugen, auch wenn die Prüfung auf einem Automatikfahrzeug abgelegt wurde.

 

Was ist wenn bereits ein Automatikführerschein vorhanden ist ?

 

Wenn die Automatik Eintragung ( Schlüsselzahl 78 ) im Führerschein eingetragen ist, kann diese durch die Schlüsselzahl 197 ersetzt werden, wenn mindestens 10 Schalterstunden und eine 15 minütige Testfahrt bei einer Fahrschule durchgeführt wurde.

 

Darf damit auch im Ausland gefahren werden ?

 

Da es sich bei der Schlüsselzahl 197 um eine nationale Regelung handelt, ist diese im Ausland unbedeutend. Somit dürfen Inhaber der Klasse B197 auch im Ausland Schaltfahrzeuge fahren.

 

Anhänger Klasse BE

 

Wenn bei der Schlüsselzahl B197 eine Erweiterung der Fahrerlaubnis auf BE durchgeführt wird und die Prüfung der Klasse BE auf einem Automatik Fahrzeug absolviert wird, ist der Bewerber nur berechtigt BE Züge mit einem Automatik Fahrzeug zu ziehen.

Einfach Klasse :-)

Lena, Jessica, Benjamin und Isabel

B96 Schulung die Spaß macht :-)

Sven, Andre, Laura und Chris :-)

Herzlichen Glückwunsch :-)

Linda aus Neckarrems

Und wieder Glückspunkte gesammelt :-)

Vici und Vicky nach bestandener Prüfung, natürlich beim 1. Mal !

Die Sache mit den Fahrstunden !

 

Der Irrtum mit der Fahrstundenanzahl ...

 

Wann verdient eine Fahrschule am meisten Geld ?

 

Einfache Betriebswirtschaft:

 

Je mehr Produkte eine Firma in einer bestimmen Zeit "produziert" , umso mehr Umsatz wird generiert.

 

Auf eine Fahrschule übertragen: 

 

Je mehr Prüfungen eine Fahrschule innerhalb einer bestimmten Zeit "produziert", umso mehr Umsatz wird generiert. Fahrschulen verdienen oft mit Sonderfahrten und Prüfungen ihr Geld.  

 

Da wir in erster Linie auf Qualität setzen gibt es bei uns

keine "Massenabfertigung" !

 

Jeder Fahrschüler hat individuelle Fähigkeiten und ist unterschiedlich belastbar.

 

Auch das Lernen selbst benötigt seine Zeit. Daher geben wir jedem Schüler die Zeit, die er/sie benötigt um sicher und verantwortungsbewusst am Straßenverkehr teilnehmen zu können.

 

Zu unserer Ausbildung gehört nicht nur das Bilden der richtigen Einstellung zum Straßenverkehr sondern auch das partnerschaftliche Miteinander !

 

Aus diesem Grund gehen wir auf jeden unserer Fahrschüler wirklich ganz persönlich ein.

Daher benötigen wir z.B. auch keinen "Simulator", denn die persönliche Betreuung durch einen unserer Fahrlehrer ist durch keine "Maschine" zu ersetzen.

 

Unsere Fahrschüler bekommen die Anzahl von Übungsstunden, die sie wirklich benötigen um sicher fahren zu können, auch nach der Prüfung ! 

 

Wie lange das dauert kann man im Vorfeld aus obigen Gründen nicht sagen, daher gibt es bei uns kein Versprechen auf einen "Führerschein in 10 oder 14 Tagen" !

 

Was wir versprechen können ist eine sehr hohe qualitative Ausbildung, gepaart mit einer gesunden Mischung Spaß :-) 

 

Natürlich wird bei uns jeder Fahrschüler am Tag seiner Prüfung abgeholt und fährt zusammen mit seinem Fahrlehrer zur Prüfung. Danach fährt der Fahrlehrer den Fahrschüler wieder nach Hause.

 

Alle die das wollen, sind bei uns genau richtig :-)

 

Die Geschichte mit den Glückspunkten ... :-)

Verena aus Neckarrems und Julia aus Aldingen ! Natürlich beim 1.Mal bestanden :-)

Nur Fliegen ist schöner :-)

Maren aus Pattonville :-)

   

Jede Fahrschule bekommt die Fahrschüler, die sie verdient ...

... und wir haben einfach SUPER Fahrschüler :-)

Marc, Jordi, Jennie, Markus und Anne nach der 1. Prüfung :-)

Julia nach der 1. Fahrstunde :-)

Weil es einfach Spaß macht :-)

Natürlich sofort bestanden :-)

Philipp, Timo und Dustin !

Geniale Prüfungsfahrten :-)

Lea und Amelie aus Gröningen :-)

Das Leben ist ein Ponyhof :-)

Linda aus Hochberg

Unsere Bodenseetour Juni 2019 

Mit Lea und Amelie :-)

Sonderfahrten nach Blaubeuren, mal kurz den Blautopf besucht :-)

Annabelle und Celine

Die Frauen können es halt :-)

Chen nach bestandener Prüfung mit Gabi !

Eine himmlische Fügung :-)

Dominik aus Aldingen :-)

Praktische Prüfung wird ausgedehnt !

Nach aktuellem Stand wird die praktische Prüfung ab dem 1.1.2021  ausgedehnt.

 

Klasse B und BE von 45 Minuten auf 55 Minuten.

Klasse A1 (125 ccm) von 45  Miuten auf 75 ! Minuten.

Klasse A2 & A von 60 auf 70 Minuten bei Direkteinstieg.

Klasse A2 & A von 40 auf 60 Minuten bei Aufstieg.

Klasse AM von 45 Minuten auf 55 Minuten.

 

In der Prüfung wird dann mehr auf "Kompetenzen" Wert gelegt, es kommt ein "e-Prüfprotokoll", alles wird etwas anders.

 

Dies ist eine vom "TÜV/DEKRA arge tp 21" entwickelte Dokumentation des Bewerberverhaltens und der Prüfungsbewertung.

 

Der Prüfer beobachtet nach dem neuen Protokoll entsprechend genau das Verhalten des Bewerbers.

 

Da wir schon immer auf eine Solide Ausbildung Wert legen, ändert sich für uns in der Ausbildung nicht viel. Unsere Schüler brauchen auch keine "Angst" zu haben, da wir bereits jetzt keine Prüfungsstrecken auswendig lernen, sondern auf Verkehrsbeobachtung, Selbständigkeit und Umsicht Wert legen.

 

Egal welcher Prüfer kommt, egal wo er fährt, egal ob er gut oder schlecht gelaunt ist, wir sind bestens darauf vorbereitet !

Geschwindigkeitsbeschränkung mit Zusatzzeichen !

Manche Kombinationen von Verkehrszeichen können schon verwirrend sein. So auch die einer Geschwindigkeitsbegrenzung an Werktagen, gilt diese dann auch wenn der Wochentag auf einen Feiertag fällt ?

 

Das Oberlandesgericht Saarbrücken hat entschieden, daß solche Kombinationen in Bezug auf das Tempolimit auch an Feiertagen gilt.

 

"Da der Straßenverkehr einfache und klare Regeln erfordet, müssen Unbequemlichkeiten, die sich aus einem der Regel entsprechenden Verhalten ergeben und auch zumutbar sind, im Interesse der Verkehrssicherheit in Kauf genommen werden."

 

Oberlandesgericht Saarbrücken

 

So sehen SIEGER aus !!!

Sven aus Neckargröningen und Simon aus Adligen-Halden :-)

Wie das (Fahrschüler) 

Leben so spielt :-)

Von einer glücklichen Fahrschülerin :-)

Wie schnell ist Schrittgeschwindigkeit ?

In einem Verkehrsberuhigten Bereich ist nach der StVO mit Schrittgeschwindigkeit zu fahren. Das OLG Naumburg hat definiert, wie schnell das ist.

 

Mehr als 10 km/h könne nach dem Wortsinn nicht als Schrittgeschwindigkeit angesehen werden. Schrittgeschwindigkeit kann auch nicht unterschiedlich schnell sein. 

 

Eine Geschwindigkeit von 10 km/h kann nach OLG-Sicht gerade noch als Schrittgeschwindigkeit angesehen werden. Wer sich noch schneller fortbewegt, gehe bzw. schreite nicht, sondern laufe.

 

OLG-Naumburg, AZ 2 WS 45/17

Eine häuffig gestellte Frage lautet: Was bedeutet das A an einer Ampel ?

 

Diese "Zusatzampel" dient dem Bus-Linienverkehr. Moderne Busse sind mit einem zusätzlichen Gerät ausgestattet, welches Signale an bestimmte Ampeln sendet an denen der Buss demnächst vorbei fahren muss.

 

Dieses Signal soll dafür sorgen, daß der Buss eine "grüne Welle" bekommt und so zügiger durch den Verkehr kommt. Auch das häuffige abbremsen soll dadurch vermieden werden.

 

Durch das "A" an der Ampel erkennt der Busfahrer, daß das Signal an der Ampelschaltung angefordert wurde.

 

Eurer Fahrschulteam

Linksabbieger haftet alleine !

Wer links in ein Grundstück einbiegen möchte, muss besonders aufpassen. Schulterblick und Spiegelbeobachtung sind unbedingt erforderlich.

Wirst Du überholt und beachtest den überholter nicht, haftest Du für den Unfall alleine.

 

Landgericht Hamburg,

Quelle: Verkehrsdienst

Führerscheinentzug

Ein Verkehrsteilnehmer, der innerhalb von weniger als drei Jahren 5 einfachere Verkehrsverstöße begeht, kann mit einem Fahrverbot belegt werden.

 

So eine "beharrliche Pflichtverletzung" liegt vor, wenn ein Verkehrsteilnehmer durch die wiederholte Verletzung von Rechtsvorschriften erkennen lässt, dass es ihm an der, für die Teilnahme am Straßenverkehr, erforderlichen rechtsfreien Gesinnung und der notwendigen Einsicht in zuvor begangenes Unrecht fehlt.

 

Oberlandesgericht Hamm

 

Ausbildung mit System !

Jede Fahrstunde ist auf Dich abgestimmt und optimal geplant :-)

Unsere Fahrschüler :-)

Auf dem Remsecker Weihnachtsmarkt :-)

Glückliche Fahrschüler :-)

Lisa mit selbstgemachten Muffins :-)

Parken und ab in den Urlaub ?

Wer auf einem öffentlichem Parkplatz sein Fahrzeug erlaubt abstellt, kann nicht damit rechnen, dass dies über eine längere Zeit zulässig bleibt.

 

Wenn nachträglich ein Verkehrszeichen angebracht wird, welches z.B. das Parken verbietet, so wirkt dies gegen jedermann, auch wenn der Autofahrer das Verkehrszeichen nicht wahrnehmen konnte.

 

Wenn Du also Dein Auto auf einem öffentlichen Parkplatz abstellst, in den Urlaub gehst, und nicht erreichbar bist, kann Dein Auto abgeschleppt werden, wenn nachträglich das Parken verboten wird.

Ich hab ihn ... :-)

Natascha aus Remseck :-)

Wir kümmern uns um Euch :-)

Alina aus Neckarrems und David aus Pattonville

Glückliche Fahrschüler :-)

Unser Ziel ist nicht die Gewinnmaximierung, unser Ziel sind glückliche Fahrschüler !

Langeweile ? Nicht bei uns :-)

Hier das Ergebnis eines AKTIVEN Unterrichtes den Ihr mit gestalten könnt ! Nebenbei machts auch noch Spaß :-)

Unsere Eröffnung 2012 ...

Eröffnung am 5. Mai 2012

Was bieten wir ?

  • Viel Spaß und gute Laune !
    Bei uns steht der MENSCH im MITTELPUNKT !
  • Wir sind die einzige Fahrschule, die NUR in Remseck ihre Lehrräume hat.
  • Ausbildung nach dem Stufenplan mit eigener (!) Diagrammkarte zur optimalen Ausbildung !
    Mit der richtigen Strategie zum Führerschein !
    Wir legen auch besonderen Wert auf eine vorrausschauende Fahrweise, Gefahren erkennen BEVOR sie entstehen !
  • Moderne, klimatisierte NICHTRAUCHER Fahrzeuge ( Audi A3 ) !
  • Wir sparen nicht an den Lernmitteln unserer Schüler !
  • Kursbeginn jederzeit möglich !
    Du kommst wann Du möchtest
  • Faire Preise, keine Lockangebote.
    Bei uns sind ALLE Preise fair, auch OHNE Rabbataktionen !
  • In Remseck (!) monatliche Kurse, in denen Ihr den gesammten Theoriestoff in 7 Werktagen besuchen könnt ( oder einfach mit den anderen Kursen kombinieren ).
  • Regelmäßige Fahrstunden
    Es sollten zumindest wöchentlich mindestens 2 Termine mit jeweils 2 Fahrstunden stattfinden ! Ist natürlich auch von Deinen Zeiten abhängig.
  • Theorie - Schnupperstunde:
    Unentschlossen ??? Kein Problem, einfach ganz unverbindlich und kostenlos eine Theoriestunde besuchen und danach in aller Ruhe entscheiden
  • Drivers Cam , das Fahrschul-Videosystem für alle unsere Fahrschüler die das FLM nutzen !!! Bereits über 150 Filme in unserem System. Diese werden regelmäßig aktuallisiert und ausgebaut. Eine wirklich perfekte Ergänzung zu Deiner Ausbildung.
  • Ferienkurse mit täglich 2 Unterrichtseinheiten
    wenn es mal ganz schnell gehen soll … in allen Ferien !
  • Sparen beim Fahren
    Und trotzdem Spaß dabei … Bei uns lernt man auch Sprit sparen.

 

Und noch vieles mehr, einfach vorbei schauen !